• isabellareiter

FamiliJa nominiert als "Ort des Respekts 2022"

FamiliJa – nominiert als „Ort des Respekts 2022“


„FamiliJa – Hafen der Anerkennung“ wurde heuer als Ort des Respekts nominiert.

Ein Online-Voting entscheidet nun mit, ob der gemeinnützige Verein FamiliJa auf den Publikumspreis eine Chance hat. Daher bitten wir Euch um Eure geschätzte Unterstützung:

Stimmt für unser Projekt online ab und vielleicht gewinnen wir dank Eurer Unterstützung den Publikumspreis von #ortedesrespekts!



Wir freuen uns sehr, dass FamiliJa heuer als „Ort des Respekts 2022“ nominiert worden ist und bitten um Unterstützung mit Deiner/Ihrer Stimmabgabe für FamiliJa:

https://ortedes.respekt.net/projekte/details/project/343/


ÜBER "ORTE DES RESPEKTS"

In Österreich engagieren sich tausende Menschen für ein besseres Zusammenleben. Die Orte, an denen diese Menschen etwas Besonderes für unser Zusammenleben tun, sind "Orte des Respekts". Im Jahr 2014 zeichnete der Verein Respekt.net erstmals diese "Orte des Respekts" aus, mit dem Ziel, Projekte sichtbar zu machen und die Menschen, die dahinter stehen, vor den Vorhang zu bitten.


Mit großem Erfolg wurden 2016, 2018 und 2020 diese Kampagne durchgeführt. 2022 werden also bereits zum 5. Mal die "Orte des Respekts" gesucht und ausgezeichnet.


Über Respekt.net

Der Verein Respekt.net ist ein überparteilicher Zusammenschluss von politisch interessierten Bürger:innen, die gesellschaftspolitisches Engagement erleichtern wollen. Wir setzen uns für eine starke Zivilgesellschaft ein.

FamiliJa – der Partner für Innovation und soziale Dienstleistungen in Oberkärnten.