FamiliJa - Jugendzentrum Winklern (JUZ)

offene Jugendarbeit

Das Konzept der Offenen Jugendarbeit begleitet und fördert Jugendliche auf ihrem Weg in die erwachsene Selbstständigkeit. Der freiwillige Zugang zu diversen Angeboten, das Mitgestalten von Projekten und die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen begünstigen den Erwerb von Bildungsinhalten, die für alltägliche Sozialkompetenzen wichtig sind. Somit leistet diese Form von Jugendarbeit einen wesentlichen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration und ermöglicht Zugehörigkeits- sowie  Anerkennungs-erfahrungen.

Teenagers
Schüler im Klassenzimmer

Das Jugendzentrum Winklern (JUZ)

Im Jugendzentrum haben Kinder und Jugendliche, ab der 5. Schulstufe, die Möglichkeit sich auszutauschen. Es wird ihnen der Raum für vertrauliche Gespräche, Erlebnisse, Experimente und Erfahrungen geboten. Sie werden ernst genommen und haben die Möglichkeit, Fehler zu machen. Die Stärken und Ressourcen der Jugendlichen stehen stets im Vordergrund.

 

Offene Jugendarbeit

Offene Jugendarbeit kooperiert im Interesse der jungen Menschen und sieht sich als Teil eines Netzwerkes. Neben der Zusammenarbeit mit Schulen, sind es auch Berufsberatungseinrichtungen, öffentliche und private Institutionen, sowie eine positive Zusammenarbeit mit der Executive. Eine offene und vertrauensvolle Beziehung zwischen allen Mitwirkenden ist Voraussetzung für eine gelingende Zusammenarbeit zum Wohle der jungen Menschen.

Freunde im Schulhof

Mehr FamiliJa Schwerpunkte