top of page
  • isabellareiter

Gesundheitspreisverleihung (GG)

Aktualisiert: 23. Mai 2023

Gesundheitspreis des Gesundheitslandes Kärnten 2023


Die Oberkärntner „Gesunden Gemeinden“ Heiligenblut, Obervellach, Gmünd und Oberdrauburg erhielten von Gesundheitsreferentin Beate Prettner und Sarah Pucker, Gesundheitslandes, im feierlichen Rahmen des 15. Gesundheitspreises im Casineum Velden Urkunden zu den eingereichten „Gesunde Gemeinde“ Projekten überreicht.


Bereits zum 15. Mal wurde am 18. April 2023 der Gesundheitspreis des Landes Kärnten verliehen. Kärntens Gesundheitsreferentin Dr.in Beate Prettner und Geschäftsführerin vom Gesundheitsland Kärnten Sarah Pucker, BA MA überreichten den Preis in Form der „Isis Noreia“-Glasstatuette verbunden mit einer finanziellen Unterstützung für künftige Gesundheitsprojekte in drei Kategorien. Alle „Gesunden Gemeinden“, „Gesunden Schulen“ und „Gesunden Kinderbetreuungseinrichtungen“, die sich in ihrem Umfeld für ein gesundes Miteinander engagieren waren eingeladen, ihre Projekte aus den letzten 4 Jahren einzureichen. Eine unabhängige externe Fachjury bewertete die 49 eingereichten Projekte in den 3 Kategorien.


Als Anerkennung für ihr Projekt „Senioren haben’s gut in Heiligenblut“ erhielt Bürgermeister Martin Lackner und AK-Leiterin Barbara Kosian eine Urkunde überreicht.


Bürgermeister Arnold Klammer wurde für das Obervellacher Projekt „Fit wie Turnschuh“ des „Gesunden Vereins“ Sportunion Obervellach ausgezeichnet.


AK-Leiter Philipp Schober und „Mitten im Leben“ Trainerin Elisabeth Pak freuten sich über die Urkunde zum eingereichten Projekt „Gesund ernährt, mental fit und aktiv im Alter in der Künstlerstadt Gmünd“ der „Gesunden Gemeinde“ Gmünd.


„Ein gesunder Rücken kann entzücken“ ist ein laufendes Projekt der „Gesunden Gemeinde“ Oberdrauburg und das AK-Team Maria Lerchster und Ursula Raff, sowie freuten sich gemeinsam mit Bürgermeister Stefan Brandstätter über die Urkunde.



Herzliche Gratulation den „Gesunden Gemeinden“ in Oberkärnten für die Auszeichnung der gesundheitsfördernden Projekte und den ehrenamtlichen AK-Leiter*innen gebührt Dank und Anerkennung für ihr Engagement.


Gesundheitsförderung in den von FamiliJa betreuten “Gesunden Gemeinden” Foto: ©Hannes Pacheiner

Am Bild die Oberkärntner Erfolgsprojekt-Gemeinden des Gesundheitslandes Kärnten Heiligenblut, Obervellach, Gmünd und Oberdrauburg. V.l.n.r. (Bürgermeister Martin Lackner (Heiligenblut) mit Mitarbeiterin, Bürgermeister Arnold Klammer (Obervellach), Gesundheitsreferentin Dr.in Beate Prettner, Sarah Pucker, BA MA, Vizebürgermeister Philipp Schober, BSc, Elisabeth Pak, Mitarbeiterinnen und Bürgermeister Stefan Brandstätter (Oberdrauburg))

Comments


bottom of page